Badminton

DMM U19 in Mühlheim a.d. Ruhr

Badminton Jugendteam mit 5 Platz bei DMM

Mit einem 5. Platz kam die Badminton Jugendmannschaft U19 des SV Fun-Ball Dortelweil von den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften aus Mülheim a.d. Ruhr zurück.

Alljährlich qualifizieren sich die besten 8 Jugendteams U19 für die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft und spielen den Titel des Deutschen Mannschaftsmeister an einem Wochenende aus. Als Südwestdeutscher Vizemeister hatte sich der SV Fun-Ball Dortelweil zum wiederholten Male dafür qualifiziert.

In der Gruppenphase mit je 4 Teams hatten die Dortelweiler jedoch kein Losglück. Gleich 2 der klaren Favoritenteams aus Bonn und Hamburg wurden in die Gruppe der Kurstädter gelost. Hinzu kam noch das Team aus Mülheim a.d.Ruhr.

Zum Auftakt am Freitag musste man gleich gegen die auf Setzplatz 1 stehende Mannschaft aus Bonn aufs Feld, die auch später den Titel souverän im Endspiel gegen das Team aus Hamburger gewannen. Doch überraschender Weise geriet das Spiel zu einer knappen Angelegenheit. Sowohl das 2. Doppel (Christian Dumler/Sven Rotter) wie auch das Damen-Einzel (Caroline Huang) und das 3. Herreneinzel (Christian Dumler) konnten die Dortelweiler gewinnen. Im ersten 1. Herren Einzel musste sich Huy-Minh Nguyen in einem hochklassigen Match nach knapp 1 Stunde dem Nationalspieler Klauer unglücklich in 3 Sätzen zum 3:5 Endstand für Bonn geschlagen geben.
„Da war ein Unentschieden durchaus drin“ meinte Bundesligaspieler Peter Lang der als Trainer das Team coachte.

Im 2.Spiel am Samstag ging es dann gegen den späteren Vizemeister aus Hamburg, der wiederum klarer Favorit war und auch letztlich mit 6:2 gewann. Doch auch hier gab es zwei sehr enge Spiele über 3 Sätze in denen die Dortelweiler am Ende jeweils sehr knapp den kürzeren zogen (Damen Einzel Caroline Huang 21:15, 12:21, 18:21, und Mixed Giao-Tien Nguyen/Sven Rotter 15:21, 22:20, 20:22).
Damit war klar, dass man das Halbfinale am Sonntag nicht mehr erreichen konnte. Im letzten Spiel gegen den Gastgeber Mülheim setzten die Dortelweiler nochmal ein klares Ausrufezeichen und siegen souveräne mit 6:2 und wurden damit letztlich fünfter.

„Wir können mit den erzielten Ergebnissen sehr zufrieden sein. Die Leistungen in allen Spielen waren sehr gut und wir hatten auch durchaus die Chancen in dieser Gruppe weiter zu kommen Bei .einer Deutschen Meisterschaft den 5. Platz zu belegen, damit können wir durchaus sehr zufrieden sein.“ fasste Peter Lang als Coach das Wochenende zusammen.

Foto v.l.n.r: Duc-Vi Nguyen, Huy-Minh-Nguyen, Giao-Tien Nguyen, Christian Dumler, Caroline Huang, Sven Rotter, Michelle Antony, Christian Burdenski und Coach Peter Lang.

Galerie