Badminton

4 Herbstmeister im Badminton für den SV Fun-Ball Dortelweil

Die Badmintonteams des SV Fun-Ball Dortelweil können mit einer hervorragenden Bilanz nach Abschluss der Hinrunde aufwarten. 4 der 7 Seniorenmannschaften stehen in der Tabelle ganz oben und 3 weitere Teams mit Platz 3 mit guten Ausgangspositionen für die Rückrunde. Neben der 1. Mannschaft die unangefochtener Tabellenführer in der 2. Bundesliga Süd ist, sieht es auch bei allen anderen Teams sehr gut aus.

Die 2. Mannschaft steht nach der Hinrunde in der Regionalliga Mitte mit 8:6 Punkten auf Platz 3 und hat damit in Ihrer 2. Saison alle Optionen auf einen oberen Tabellenplatz bis zum Saisonende. „Wir sind bisher sehr zufrieden mit dem Verlauf der Saison. Trotz des Ausfall von Stammspieler Dominik Proschmann (Auslandssemester) und des in die Mannschaft nachgerückten Huy-Minh Nguyen (Teilnahme an mehreren DBV Ranglisten U17) konnten wir uns im oberen Tabellenbereich halten. Für die Rückrunde sind wir gut gerüstet und wollen die Tabellenposition bis zum Saisonende halten“ fasste Teamführer Johannes Grieser den bisherigen Saisonverlauf zusammen.
In der Hessenliga steht die 3. Mannschaft, die mehrheitlich mit Jugendspielern antritt, mit einer makellosen Bilanz von 12:0 Punkten an der Tabellenspitze. „Im Vorfeld hätten wir nicht gedacht das es so gut laufen wird. Nun haben wir sogar die Chance auf den Aufstieg in die Oberliga und die wollen wir nutzen“ freut sich Teamführerin Peter Herzog über den bisher starken Auftritt des jungen Teams in der Hessenliga.
Ebenfalls auf dem Platz an der Sonne steht die 4. Mannschaft in der Verbandsliga Süd um „Badminton-Urgestein“ Gerald Graap. Punktegleich mit 12:2 gleiuchauf mit der TSG Frankfurt aber mit besserem Satzverhältnis liegen die Dortelweiler knapp vorne.
Die 5. Mannschaft wird in der Bezirskoberliga als Aufsteiger auf einem guten 3. Platz (9:5 Punkte) ins neue Jahr gehen. „Mit unserem bisherigen Saisonverlauf sind wir sehr zufrieden auch wenn nicht alles optimal gelaufen ist, aber als Aufsteiger haben wir uns prima geschlagen“ so Teamführerin Nicole Reul.
Wiederum ganz oben steht die 6. Mannschaft in der Bezirksliga B mit 13:1 Punkten. Mannschaftsführer Marco Rahn: „Wir wollen unbedingt aufsteigen und wenn wir die Rückrunde konzentriert spielen packen wir das auch“.
Solche Ambitionen hat die 7. Mannschaft in der Bezirksliga C um Teamführer Helmut Hoffmann nicht. „ Wir sind mit unserer engagierten freizeitorientierten Mannschaft mit dem 3. Tabellenplatz wirklich zufrieden und hoffen, dass das bis Saisonende auch so bleibt.

Zusammengefasst eine rundum starke Saisonhinrunde für alle Teams mit guten Perspektiven für die Rückrunde.

Foto: Sandro Kulla, Spitzenspieler in der Regionalliga mit hervorragenden Ergebnissen in der bisherigen Saison

Galerie