SV Fun-Ball Dortelweil Tabellenführer der 2. Badminton Bundesliga

Spielbericht 2. und 3. Spieltag vom 8. und 9. Oktober 2016

Nach 3 Spieltagen steht die 1. Badmintonmannschaft des SV Fun-Ball Dortelweil auf dem 1. Tabellenplatz der 2. Bundesliga Süd und konnte ihrer Mitfavoritenrolle in der Liga eindrucksvoll gerecht werden.

Am 2. Spieltag empfingen die Kurstädter vor über 130 Zuschauern den bisherigen Meister der vergangenen zwei Jahre aus Saarbrücken. Die Gäste traten allerdings nicht in Bestbesetzung an, so dass die Chancen der Dortelweiler auf einen Sieg deutlich stiegen. Schon im 1. Herrendoppel setzten sich Andreas Heinz und Peter Lang mit 11:6, 11:7 und 11:4 klar durch und ließen ihren Gegnern keine Chance. Auch das 2. Doppel mit Thomas Legleitner und Jiann Chiang siegten im Eiltempo in 3 Sätzen (11:6, 11:4, 11:8). Spannend verlief hingegen das Damendoppel, das über 5 Sätze gespielt wurde. Nach den beiden ersten gewonnen Sätzen (11:8 und 11:7) sahen sich die Dortelweiler schon auf der Siegerstraße, doch die Sätze 3 und 4 gingen mit 7:11 und 11:13 an die Gäste. Im 5. Satz konnten Franziska Volkmann und Annika Horbach dann aber den Sack zu machen und nach knapp einer Stunde den Matchball zum 11:7 für Dortelweil verwandeln. Das 1. Herreneinzel mit Jiann Chiang ging dann wieder glatt mit 11:4, 11:5 und 12:10 nach Dortelweil, wie auch das 2. Herreneinzel von David Peng mit 12:10, 11:8 und 11:3. Anika Dörr gab dann nach langer Verletzungspause ihr Heimspieldebüt und konnte sich in 4 Sätzen mit 11:9, 11:7, 9:11 und 11:9 durchsetzen. Auch das Mixed mit Franziska Volkmann und Peter Lang behielt in 4 Sätzen (12:10, 5:11, 11:9 und 11:6) letztlich klar die Oberhand. Damit stand das Endergebnis von 7:0 fest und bescherte den über 130 Zuschauern, die das Team in hervorragender Weise unterstützten, einen tollen Heimspielauftakt.

Am Sonntag legte die Mannschaft nochmals nach und deklassierte den Aufsteiger aus Wiebelskirchen in deren Halle ebenfalls mit 7:0 bei nur einem Satzverlust (20:1).

Damit stehen die Fun-Baller nun mit der maximalen Punktzahl von 9 Punkten aus 3 Spielen an der Tabellenspitze vor der Mannschaft der SG Schorndorf (bei Stuttgart) die 8 Zähler verbucht.

In 14 Tagen geht es dann in den Süden zu den Auswärtsspielen nach Neubiberg (München) und nach Dillingen bei Ulm.

Tabelle nach 3 Spieltagen:

1. SV Fun-Ball Dortelweil 9 Punkte
2. SG Schorndorf 8 Punkte
3. SG Anspach 4 Punkte
4. TSV Neubiberg 3 Punkte
5. 1. BC Bischmisheim 3 Punkte
6. TV Dillingen 3 Punkte
7. VfB Friedrichshafen 2 Punkte
8. TuS Wiebelskirchen 0 Punkte

Foto: David Peng in Aktion im 2. Herren Einzel

Galerie